Elektrobiologieseminar für eine elektrobiologische Beratungsstelle - Elektrobiologie-Ausbildung als Seminar und Fernkurs

Thomas Ehmann
Thomas Ehmann
Direkt zum Seiteninhalt
Elektrosmog Messung
Elektromagnetische Felder sind eine Gesundheitsgefahr.
Sie lernen diese Felder, den Elektrosmog zu messen.
Elektrosmog Abschirmung
Elektrosmog kann heimtückisch sein,
Sie lernen ihn abzuschirmen und reduzieren.
Geopathie messen
Wasseradern und Verwerfungen auffinden
geopathische Störungen kann man messen.

Elektrobiologie Ausbildung

Elektrosmog Grundlagen
Sie lernen die notwendigen elektrotechnichen Grundlagen. Sie lernen die fünf physikalischen Felder, die Elektrosmog ausmachen, kennen. Sie verstehen wie Elektrosmog entsteht und sich ausbreitet. Der Lernstoff ist leicht verständlich aufbereitet und dargestellt. Formeln werden keine benötigt.
Elektrosmog Abschirmung
Meist bedarf es keiner großen Anstrengung bzw. Investition, um Elektrosmog zu reduzieren und wirkungsvoll abzuschirmen. Sie lernen dafür die Gesamtsituation aller elektromagnetischen Felder zu verstehen, um die Abschirmung sinnvoll umsetzen zu können.
Elektrosmog Messungen
Das Wichtigste für eine qualifizierte Elektrobiologie-Beratung sind die korrekten Messverfahren. Die Elektrosmogmessung ist im Grunde nicht schwierig. Aber man braucht das Verständnis der Zusammenhäng der unterschiedlichen elektromagnetischen Felder, um die Messergebnisse richtig bewerten zu können. Sie lernen im Elektrobiologieseminar mit verschiedenen Messgeräten umzugehen. Die Messergenisse zu verstehen und die Ursachen des Elektrosmogs zu finden, um sie eliminieren oder abschirmen zu können.
Das Erstellen verschiedener Messprotokolle und eines Abschlussbereichtes wie auch das Kundengespräch wird praktisch geübt.
Elektrobiologie ist Gesundheitsvorsorge
Die elektromagnetischen Umweltbelastungen sind vermutlich mitverantwortlich für viele Zivilisations- und Autoimmunerkrankungen. Fast täglich steigt die Anzahl der Mobilfunksendemasten und Funkanwendungen. Trotz allem liegen die hauptsächlichen Ursachen für eine Elektrosmogbelastung in den eignen vier Wänden. Diese können mit den Messungen lokalisiert und bewertet werden. Erst wenn alle Elektrosmogquellen bekannt sind, kann eine sinnvolle und wirkungsvolle Reduzierung bzw. Abschirmung zur Gesundheitsvorsorge geplant und umgesetzt werden.
Sie lernen in der Elektrobiologieausbildung die gesundheitlichen Auswirkungen von Elektrosmog kennen. Sie verstehen die biologischen Mechanismen, die in einem Körper ablaufen, wenn er elektromagnetischen Feldern ausgesetzt ist. Sie können diese Zusammenhänge darstellen und erklären.
Elektrobiologie-Fernkurs oder Präsenzseminar
Sie können die Elektrobiologie im 4-tägigen Präsenzseminar erlernen. Dies findet in der Regel in 72186 Empfingen statt. Alternativ können Sie das Seminar auch als Fernlehrgang buchen. Der Fernurs besteht aus drei Lehrskripten. Zu jedem Teil gibt es einige Abschlussfragen zu beantworten. Danach folgt der praktischen Teil, in dem Sie drei Schlafplatzmessungen dokumentieren und zur Begutachtung einreichen. Die Inhalte sind bei beiden Kursvarianten dieselben, wobei Sie sich beim Fernkurs die Praxis selbst erarbeiten müssen.

Wenn Sie Interesse an diesem wertvollem Wissen haben und sich ein Nebeneinkommen als Elektrobiologische Beratungsstelle erarbeiten möchten, dann melden Sie sich formlos an: mail@thomas-ehmann.de
Elektrobiologische Beratungsstelle
Ich habe mir zum Ziel gesetzt, bewusste Menschen auf Ihrem Weg zu einem spannenden Nebeneinkommen in der Umweltmesstechnik zu begleiten. Es geht darum krankmachende elektromagnetische Felder messtechnisch zu bewerten und geeignete Maßnahmen zur Reduzierung vorzuschalgen und zu planen.

Auf meiner Homepage ehmann.online können Sie weitere Details zu Elektrosmog nachlesen. Termine und Preise können Sie hier ansehen. Hier gibt es Vorschläge zur Übernachtung. Wenn Sie nach dem Fernkurs noch das Präsenzseminar besuchen möchten, werden Ihnen die Fernkurskosten angerechnet.
Ingenieurbüro Thomas Ehmann, 72186 Empfingen, Hauptstr. 137, Telefon: 07483 - 91 27 264, E-Mail: mail@thomas-ehmann.de
Zurück zum Seiteninhalt